Spielregeln Challenge Cup Ruhr

  • Die Mannschaften werden je nach Alters- und Spielklasse in Gruppen eingeteilt.

  • Es wird im System Jeder-gegen-Jeden gespielt.

  • Ein Spieltag besteht aus zwei Einzeln und einem Doppel.

  • Es gibt folgende Altersklassen:
    • U10 Midcourt (nur Feldverkürzung) gemischt (Jahrgang 2008 und jünger)
    • U12 Juniorinnen und Junioren (Jahrgang 2006 und jünger)
    • U14 Juniorinnen und Junioren (Jahrgang 2004 und jünger)
    • U16 Juniorinnen und Junioren (Jahrgang 2002 und jünger)

  • Es gibt folgende Spielklassen:
    • S-Klasse: LK 20 und besser
    • A-Klasse: LK 21 – 23

  • Ein Spieltag besteht aus zwei Einzeln und einem Doppel

  • Die Bruttozeit je Match beträgt 60 Minuten. Darin sind Einspielen und Platzpflege enthalten. Das Match endet fünf Minuten vor der vollen Stunde. Ein zu diesem Zeitpunkt begonnenes Spiel wird beendet. Es werden „lange Sätze“ bis zum Ende der Spielzeit gespielt (z.B. 11:8)

  • Ein Match kann auch Unentschieden ausgehen

  • Turnierball ist der WILSON Practice bzw. WILSON Starter Game (nur U10)
    Alle Spielerinnen und Spieler werden geordnet nach ihren aktuellen LK (Stand nach dem 01.10.2017) auf der namentlichen Mannschaftsmeldung aufgelistet. Diese Reihenfolge ist verbindlich.

  • Mannschaftsmeldungen dürfen Spielerinnen und Spieler aus unterschiedlichen Vereinen beinhalten

  • Höherspielen um eine Altersklasse ist erlaubt

  • Spielerinnen und Spieler dürfen in mehreren Altersklassen gemeldet werden. Auf Terminkollisionen kann der Veranstalter leider keine Rücksicht nehmen

  • Alle Spieler/innen werden auf dem jeweiligen Mannschaftsmeldebogen aufgelistet. Ein „Festspielen“ in einer Mannschaft ist nicht vorgesehen

  • Stammspieler der ersten Mannschaft sind die ersten zwei Spieler der Meldeliste. Sie dürfen nicht in einer unteren Mannschaft eingesetzt werden. Diese Regelung setzt sich in weiteren Mannschaften fort. Spielen in einer höheren Mannschaft derselben Altersklasse ist erlaubt. Ein „Festspielen“ ist nicht vorgesehen

  • Um eine Spielabsage zu verhindern, dürfen nichtgemeldete Spieler eingesetzt werden. Diese spielen dann allerdings ohne Wertung. Jedes Match ohne gemeldeten Spieler wird mit 1:0 Matchpunkten und 10:0 Spielen für den Gegner gewertet

  • Bei Spielabsage übernimmt die absagende Mannschaft die Spielkosten der gegnerischen Mannschaft
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Verstanden